Notarkosten erstellung kaufvertrag

By July 31, 2020 Uncategorized No Comments

Anmerkung: “Die Summe der Vergütungen, die der Notar für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Übertragung einer Immobilie oder eines Immobilienrechts erhält, darf 10 % des Wertes dieser Immobilie oder dieses Rechts nicht überschreiten”, ohne unter einem Tiefststand von 90 € liegen zu können. (Artikel R444-9 des französischen Handelsgesetzbuchs im Abschnitt “Regulierung”). Diese Grenze betrifft vor allem kleine Immobilientransaktionen wie Grundstücke oder Grundstücke in ländlichen Gebieten oder Gemeinschaftsräume, Keller und Parkplätze in städtischen Gebieten. Zugriff auf alle Informationen über Immobilienkaufkosten In der Zeit vor dem Datum, an dem der Vertrag angibt, dass eine weitere Einzahlung erfolgt und alle Recherchen abgeschlossen sind, sollte Ihr Anwalt den größten Teil der rechtlichen Recherchen abgeschlossen haben, die Sie benötigen, bevor Sie zur Fertigstellung gehen. Er wird ein Zertifikat (nota simple) vom Immobilienregister (Registro de la Propiedad) erhalten haben, wo Informationen wie der Eigentümer der Immobilie, Belastungen auf dem Grundstück und Hypotheken registriert sind. Standardkauf bedeutet, dass Sie eine Wohnimmobilie zu einem Preis kaufen, der entweder sofort oder in Ratenzahlung fällig ist. In kommerzieller Hinsicht handelt es sich um einen Liefer-gegen-Zahlungs-Vorgang. Wenn Sie nicht über genügend Kapital verfügen, um den Kauf zu finanzieren, wird es in der Regel durch ein Darlehen Ihrer Bank finanziert. Fast alle Wohnimmobilienkäufe sind Standardkäufe. Mit dem compromesso wird vereinbart, an Sie zu verkaufen. Der Gesamtpreis der Immobilie wird festgelegt, sowie die Zahlungsbedingungen und der Zeitpunkt des Verkaufs.

Die Anzahlung wird dann an den Verkäufer bezahlt. Entscheidet sich der Käufer nach Zahlung der Anzahlung, die Immobilie nicht zu kaufen, so kann der Verkäufer die Anzahlung einbehalten; entscheidet sich der Verkäufer jedoch gegen den Verkauf, so ist der Käufer berechtigt, einen Betrag zurückzuerhalten, der dem Doppelten der gezahlten Anzahlung entspricht. Wird der Vorvertrag mit einer notariellen Tat abgeschlossen, so kann der Vertrag in die Register “transkribiert” werden: Auf diese Weise ist der Käufer vor allen Problemen geschützt, die während der Zeit zwischen der Compromesso und der Fertigstellung der Tat auftreten können. Die Hauptaufgabe eines Notars ist es, die Rechte des Verkäufers sowie die des Käufers zu sichern. Immobilienfragen sind sehr komplex. Daher wäre ein Notar für beide Seiten hilfreich. Sie erhalten zuerst einen Vertragsentwurf – senden Sie eine Kopie Ihres Hypothekenmaklers, um zu bestätigen, dass die Finanzierungsbedingungen angemessen sind. Bevor die Tat unterzeichnet und das Anwesen ausgetauscht werden kann, müssen eine Reihe von Untersuchungen durchgeführt werden. Ein guter Immobilienmakler hat möglicherweise bereits einige der folgenden überprüft, bevor er der Immobilie erlaubte, in seine Bücher zu gehen, da sie nicht wollen, dass auch unerwartete Probleme mit dem Verkauf auftauchen. Es liegt in ihrem Interesse, Sie durch den gesamten Kaufprozess zu führen, von Der erlangung Ihres italienischen Steuercodes (codice fiscale) bis zur Kommunikation mit dem Notar. Wenn alles in Ordnung ist, ist es möglich, dass ein direkter Kauf in sechs Wochen durchgeht. Die Beratung durch den Notar beschränkt sich jedoch auf die rechtlichen Aspekte.

Ob ein Kauf wirtschaftlich sinnvoll ist, prüft der Notar nicht.